Sommer Daunendecken

6 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Sommerdecke
90/10
330 g
Füllgewicht
GROVEN 330
GROVEN 330
6-Kammer-Leichtstepp
155 x 230 cm
für Standardbettwäsche 155 x 220 cm
275,00 €
Sommerdecke
90/10
330 g
Füllgewicht
GROVEN 330 BIO
GROVEN 330 BIO
6-Kammer-Leichtstepp
155 x 230 cm
für Standardbettwäsche 155 x 220 cm
389,00 €
Sommerdecke
90/10
420 g
Füllgewicht
GROVEN 420
GROVEN 420
6-Kammer-Leichtstepp
155 x 230 cm
für Standardbettwäsche 155 x 220 cm
310,00 €
Sommerdecke
90/10
420 g
Füllgewicht
GROVEN 420 BIO
GROVEN 420 BIO
6-Kammer-Leichtstepp
155 x 230 cm
für Standardbettwäsche 155 x 220 cm
429,00 €
Sommerdecke
90/10
570 g
Füllgewicht
GROVEN 570
GROVEN 570
6-Kammer-Leichtstepp
155 x 230 cm
für Standardbettwäsche 155 x 220 cm
360,00 €
Sommerdecke
90/10
570 g
Füllgewicht
GROVEN 570 BIO
GROVEN 570 BIO
6-Kammer-Leichtstepp
155 x 230 cm
für Standardbettwäsche 155 x 220 cm
489,00 €

6 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Leichte Sommer Daunendecken

Endlich Sommer! Alles duftet und brummt und flirrt und wir können unsere Vitamin D Speicher ordentlich auffüllen. Wir fühlen uns leicht und würden am liebsten den ganzen Tag in der Sonne herumspringen… wenn man dabei nicht so sehr ins Schwitzen geraten würde.Im Winter der Kälte entkommen, dafür gibt es viele Möglichkeiten. Im Sommer die Hitze abschütteln, wird schon schwieriger. Wenn man keine Energie für eine Klimaanlage verschwenden will und nicht gerade direkt am See wohnt, kann die ständige Wärme schnell zur Qual werden. Und steht schließlich auch nachts die aufgeheizte Luft wie eine Käseglocke über dem Bett, macht ein Zudecken alles nicht noch viel schlimmer? Irrtum!

Verlass auf die Natur

Denn die Natur hat Daunen natürlich mit genau den richtigen Eigenschaften ausgestattet, damit ihre tierischen Träger weder im Sommer schwitzen noch im Winter frieren müssen. Und davon profitieren nun auch wir. Denn neben ihrer herrlichen Leichtigkeit, die eine Sommerdaunendecke zu keinerlei Belastung werden lässt, besitzen Gänsedaunen ganz viele kleine Härchen und Ästchen, zwischen denen isolierende Luftpolster entstehen. Diese dämmende Wirkung schützt vor Kälte im Winter, blockiert aber eben auch die Hitze im Sommer. Und genauso wichtig: Daunen können Feuchtigkeit abtransportieren. Sie nehmen also nicht nur unseren Nachtschweiß auf sondern geben ihn an die Umgebung ab. So klimatisiert sich die Daunendecke ganz von selbst und kann in heißen Nächten durchaus einen herrlich kühlenden Effekt haben.

Auf nichts verzichten

So ist es also möglich, auch in den Sommer- und Übergangsmonaten nicht auf die Geborgenheit einer Decke verzichten zu müssen. Denn neigt sich die Hitzephase ihrem Ende entgegen und die ersten kühleren Nächte setzen ein, so beginnen wir nicht sofort, unter unserer leichten Daunendecke zu frieren. Im Gegenteil, die Umgebungsluft passt sich unserer Körpertemperatur an und wir werden Nutznießer einer optimalen natürlichen Thermoregulation. Dabei bleiben die superweichen Daunen unheimlich anschmiegsam und schützen unseren Körper rundum. Eine Nacht unter LINDEN 135x200 cm bzw. GROVEN 155x230 cm, unseren beiden Daunen Sommerbetten mit verschiedenen Füllgewichten für die unterschiedlichen Bedürfnisse, ist also: genau. Unverzichtbar.

Wohl gefüllt mit Wohlgefühl

Es ist nicht nur eine Frage der Daune, sondern auch der Decke. Unsere aufwendige Punktsteppung hindert die Füllungen in ihren 6 Kammern am Verrutschen, hält sie aber locker genug, damit sie ihre hohe Atmungsaktivität nicht verlieren. So ist eine gleichmäßige Wärmeregulierung am ganzen Körper garantiert. Auch die meisten Allergiker können guten Gewissens nach einer Sommer Daunendecke greifen. Wenn man nicht gerade zu dem 1% gehört, das tatsächlich allergisch gegen Daunen ist, gibt es keinen Grund, vom Kauf einer qualitativ hochwertigen Daunendecke abzusehen. Denn der eigentliche Feind der meisten Allergiker ist die Hausstaubmilbe. Die Wärme- und Feuchtigkeitsregulation von Daunen beugt aber milbenfreundlichem feuchten Klima vor und unsere dicht gewebten Baumwollbezüge machen ihr das Eindringen schwer. Für zusätzlichen Schutz sorgt auch häufiges Lüften.