Winter Daunendecken

Artikel 19-27 von 30

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Winterdecke
90/10
1000 g
Füllgewicht
KLEVE 1000
KLEVE 1000
4-Kammerstepp
135 x 210 cm
für Standardbettwäsche 135 x 200 cm
395,00 €
Winterdecke
90/10
1000 g
Füllgewicht
KLEVE 1000 BIO
KLEVE 1000 BIO
4-Kammerstepp
135 x 210 cm
für Standardbettwäsche 135 x 200 cm
615,00 €
Winterdecke
90/10
1100 g
Füllgewicht
KLEVE 1100
KLEVE 1100
4-Kammerstepp
135 x 210 cm
für Standardbettwäsche 135 x 200 cm
425,00 €
Winterdecke
90/10
1100 g
Füllgewicht
WESSELN 1100
WESSELN 1100
4-Kammerstepp
155 x 230 cm
für Standardbettwäsche 155 x 220 cm
439,00 €
Winterdecke
90/10
1100 g
Füllgewicht
WESSELN 1100 BIO
WESSELN 1100 BIO
4-Kammerstepp
155 x 230 cm
für Standardbettwäsche 155 x 220 cm
675,00 €
Winterdecke
90/10
1200 g
Füllgewicht
WESSELN 1200
WESSELN 1200
4-Kammerstepp
155 x 230 cm
für Standardbettwäsche 155 x 220 cm
469,00 €
Winterdecke
90/10
1200 g
Füllgewicht
WESSELN 1200 BIO
WESSELN 1200 BIO
4-Kammerstepp
155 x 230 cm
für Standardbettwäsche 155 x 220 cm
715,00 €
Winterdecke
90/10
1300 g
Füllgewicht
WESSELN 1300
WESSELN 1300
4-Kammerstepp
155 x 230 cm
für Standardbettwäsche 155 x 220 cm
499,00 €
Winterdecke
90/10
1450 g
Füllgewicht
EDDELAK 1450
EDDELAK 1450
Ballonbett
135 x 200 cm

515,00 €

Artikel 19-27 von 30

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Winter Daunendecken

Nie ist eine warme, kuschelige Decke so wichtig und nötig wie in der kalten Jahreszeit. Deshalb müssen unsere Winter Daunendecken besonders viel leisten können. Ob nun die Kombination aus hohem Daunenanteil und dessen präziser Verteilung durch aufwendige Steppung oder in manchen Fällen auch ein höherer Federnanteil, der für ein entsprechend größeres Eigengewicht sorgt: Wir finden viele Wege, um einen sorglosen Schlaf in den kältesten Nächten zu garantieren.

Die Anatomie des Wohlfühlens

HEIDE, MARNE, KLEVE, FRIEDRICHSKOOG, MELDORF und WESSELN heißen unsere wärmenden Beschützer und sind mit verschiedenen Füllgewichten von 600g bis 1400g erhätlich. Ihre Kammer- bzw. Rastersteppung verteilt die Daunen und Federn gleichwertig und verhindert durch ein 3- 5 cm hohes Innenstegsystem, dass der wärmespeichernde Inhalt verrutschen kann. So kann es nicht passieren, dass Kältezonen innerhalb der Bettdecke entstehen. Außerdem bleibt durch die Trennung die Füllung flexibel und erdrückt sich nicht gegenseitig. Erhöht man den Anteil von Federn in der Zusammensetzung der Winterdecke, wird diese schwerer, was manche Menschen zusätzlich beruhigt. Trotz des erhöhten Eigengewichts bleibt eine solche Decke aber weiterhin atmungsaktiv.

Die Vielfalt guten Schlafs

Unsere mit großflockigen Dithmarscher Daunen gefüllten Winterbetten gibt es sowohl in den Standardmaßen 135 x 210 cm (HEIDE, KLEVE und MARNE), in den praktischen Übergrößen 155 x 230 cm (WESSELN und FRIEDRICHSKOOG) als auch in der paartauglichen XXL-Variante 200 x 210 cm (MELDORF). Alle unsere Winterbetten sind von natürlichen Baumwollhüllen umgeben, die in unserer hauseigenen Manufaktur mit verschiedenen Stepparten versehen werden für eine gleichverteilte und konstante Wärmeleistung: der 4 - bzw. 6- Kammerstepp mit 3 cm hohen Innenstegen oder die 4 x 6 Rastersteppung mit 5 cm hohen Innenstegen (MARNE).
Unsere Klassiker HEIDE sowie die traumhaft weiche KLEVE gibt es außerdem noch als reine Bio- varianten.

Qualität an erster Stelle

In unseren kuschelweichen Winterbetten kommt die erstklassige Qualität unserer ganz eigenen Gänsedaunen besonders zum Tragen. Denn weil wir unsere Daunen voll ausreifen lassen, können sie ihre natürlichen Eigenschaften optimal entfalten: sie sind weich und anschmiegsam und trotzdem atmungsaktiv, ihre Luftpolster schützen vor Kälte und Hitze und dabei sind sie bauschig leicht, elastisch und sehr langlebig. Das Wort “Daune” stammt übrigens aus dem Isländischen. Von dort wurde die Daune schon im Mittelalter in unsere Regionen eingeführt. Kein Wunder also, dass die Daune so eine ideale Füllung u.a. für Winterbetten ist: Die Isländer oben im kalten Norden werden schon genau gewusst haben, was es braucht, um sich nachts schön warm zu halten. Und wir wissen es jetzt auch.